Wir fordern Verhandlungen!

Die Juso sammelt derzeit unter anderem mit den jungen Grünen für die Erasmus+ Petition, die eine Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Erasmuspartnern fordert. Weshalb diese Petition gerade für junge Menschen einen bedeutenden Einfluss hat, erklärt unser Vorstandsmitglied Jannis Brugger. 

Nach der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative im Februar 2014 wurden die Verhandlungen über eine Vollmitgliedschaft der Schweiz beim europäischen Austauschprogramm Erasmus+ auf Eis gelegt. Dadurch wurde Schweizer Jugendlichen, Fachpersonen und Studentinnen und Studenten die Möglichkeit genommen, im Ausland Sprachkenntnisse und  wertvolle Erfahrungen für ihre persönliche und berufliche Zukunft zu sammeln. Mit einer aus unserer Sicht unzureichenden Übergangslösung konnte eine Teilnahme am Programm ermöglicht werden welche aber mit einer erheblichen Anzahl Nachteilen verbunden ist. Der Bund möchte nun diese Übergangslösung für weitere drei Jahre fortsetzen obwohl die spezifischen Hindernisse die zur Sistierung der Verhandlungen führten, aus dem Weg geschaffen wurden und die EU ihre Bereitschaft verlauten liess, die Verhandlungen mit der Schweiz wieder aufzunehmen.

Aus diesen Gründen fordern wir vom Bundesrat die sofortige Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine Vollmitgliedschaft der Schweiz am Austauschprogramm Erasmus+. Unterschreibe jetzt die Petition um einer ganzen Generation von Jugendlichen, Fachpersonen und Studierenden die Teilnahme an einem Austauschprogramm bei dem sie Erfahrungen sammeln können, die auf dem modernen Arbeitsmarkt unabdingbar sind, zu ermöglichen.

Hier gehts zur Petition: http://www.sajv.ch/erasmus-petition-vollassoziierung-jetzt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.