NATIONALRAT

fb_titelbild_GR_entwurf2

Auch die JUSO Graubünden steigt mit einer starken Liste in den Nationalratswahlkampf.

Mit diesem starken Fünferpaket zeigen wir nicht nur, dass es eine Alternative braucht, sondern dass wir die Alternative sind. Wir ist überzeugt, fünf starke Persönlichkeiten mit dem Mut zur politischen Alternative nominiert zu haben. Mut zur politischen Alternative heisst ein konsequentes Ablehnen des Rechtspopulismus und des Einheitsbreis der übrigen Parteien sowie unermüdlichen Einsatz für eine gerechtere Gesellschaft, eine offene Schweiz, eine gesunde Natur und ein starkes Graubünden.

Es muss anders werden -­ wir sind anders

Anlässlich des Grossratswahlkampfes präsentiertn wir unsere Ideen unter dem Motto: „Es muss anders werden. Wir sind anders!“ für das Berggebiet Graubünden: Bezahlbarer Wohnraum statt Zweitwohnungen, mehr Freiräume statt Repression, mehr Transparenz statt Polit-­Filz und mehr Bildung statt weniger Steuereinnahmen. An diese knüpft unser Wahlprogramm für den Nationalratswahlkampf an. Es weist jedoch auch weitere nationale wie kantonale Schwerpunkte auf.
Die Nationalratswahlen sind die optimale Gelegenheit für uns, allen zu zeigen, dass wir für ein starkes und offenes Graubünden für alle kämpfen, auf dass wir stolz sein können. Für uns ist klar, dass es anders werden muss. Aber anstatt einfach zu motzen, werden wir uns unermüdlich für die Alternative einsetzen.

Wahlplattform

Unsere Kandidierenden:

Flurina Bezzola

28 / Pontresina

«Ich stehe ein für mehr Solidarität und Gerechtigkeit. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben in Würde.»

Coiffeuse und Studentin

Mitglied vpod

flurinabezzola@hotmail.com

+41 79 449 12 81

Deborah Weber

20 / Chur/Versam

«Anstatt ständig nach Profitmaximierung zu schreien, brauchen wir langfristige Lösungsansätze um gemeinsam die Welt zu verändern.»

Schülerin

mailadresse.weber@gmail.com

+41 79 585 17 18

Pascal Pajic

22 / Chur

«Wir kämpfen für eine starke, offene und gerechte Schweiz, die jeden Menschen an Wohlstand und Gesellschaft teilhaben lässt.»

Student Medizin

Mitglied vpod

pajic.pascal@hotmail.com

+41 78 806 69 13

Dominik Huber

22 / Serneus

«Ich will in einer Schweiz leben, welche sich solidarisch in der Weltgemeinschaft engagiert und ihre Verantwortung wahrnimmt.»

Student Geschichte

Mitglied Unia

dominik.serneus@bluewin.ch

+41 79 298 07 40

Fabian Camenisch

20 / Chur

«Wir müssen über den Tellerrand hinaus schauen. Deshalb fordere ich eine gerechte Wirtschaft und umfassende Solidarität.»

Schüler

fabian.camenisch@bluewin.ch

+41 78 705 67 42